Api d’oro cercavano il miele
dove starà Il miele?
E’ nell’azzurro di un fiorellino,
sopra un bocciolo
di rosmarino.

Garcia Lorca

Um das genaue Rezept für Honig zu bekommen, sollten wir die Bienen fragen, die innerhalb der Parco Regionale dei Colli Euganei (Colli Euganei Regionalpark) wohnen. Aber wir bevorzugen es, sie während ihrer summenden Arbeit nicht zu stören. Wir vertrauen blind ihrer weisen Arbeit. Wir beschränken uns darauf, das Ergebnis ihrer Arbeit in Gläser abzufüllen.

AKAZIENHONIG

Wir wissen, dass die Bienen Robinien- und Akazienblüten nutzen. Die Robinie ist ein Baum, der eine Höhe von 20 Metern erreichen kann. Ursprünglich aus Nordamerika stammend, wurde er am Anfang des XVII Jahrhundert nach Europa importiert. Der Baum erreicht Italien erst zum Ende des XVIII Jahrhundert, zuerst als Zierpflanze, später, um Böden und Straßen- sowie Eisenbahnränder zu festigen.

Obwohl die Robinie (oder Akazie) in allen Regionen Italiens verbreitet ist, wird sie in den Regionen Venezien und insbesondere die “Colli Euganei“ Region von Bienen am stärksten für die Honigproduktion genutzt.

Das Hauptmerkmal dieses Honigs liegt in dem hohen Anteil Fructose. Fructose verringert die Kristallbildung im Honig und hat eine hohe Süßkraft, mit Mineralien, Enzymen und hohem Säure -Gehalt.

Robinienhonig ist normalerweise flüssig und von sehr heller Farbe. Sein Duft ist blumig und sein Geschmack ist unzweifelhaft süß, mit einer leichten Säurenote. Es ist daher ein ausgezeichnetes Süßungsmittel und perfekter Zuckerersatz. Das Aroma ist sehr zart, kurzweilig und ohne Nachgeschmack.

Der Akazienhonig ist nicht nur ideal, um jedes Getränk oder jede Speise zu süßen, sondern auch, um Halsschmerzen zu verringern. Seine Feinheit und natürliche Süße macht ihn ideal, um Speisen zu versüßen, ohne den Geschmack zu verändern. Aus dem Grunde kann er nicht nur für Tee und Kräutertees verwendet werden, sondern auch für Getränke wie Kaffee oder Saft, um ihren Geschmack zu unterstreichen. Es ist perfekt auch mit Obstsalat oder in Milch und Joghurt. Und, warum nicht mit frischem Käse wie Mozzarella oder Ricotta kombinieren für ein mildes Sommermittagessen?

KASTANIENBLÜTENHONIG

Unsere Bienen lassen sich auch auf den bunten Kastanienblüten nieder und produzieren aus dem Nektar einen dunklen Honig mit einem aromatischen Duft und einem komplexen, fast balsamischen Geschmack. Im Gegensatz zu vielen anderen Honigarten, weist der Kastanienblütenhonig eine Farbe auf, die von gelb über braun bis fast schwarz reicht, mit sehr dunklen bernsteinfarbenen Farbtönen .

Wenn man den Honigtopf öffnet, kann man seinen aromatischen und holzigen Duft wahrnehmen, zusammen mit seinem vielschichtigen und vornehmen Geschmack.

Er ist viel weniger süß als die klassischen Honige und mit einem bitteren Nachgeschmack. Es ist dadurch möglich, den Honig auch zu salzigen Gerichten aus Fleisch und gereiftem Käse zu reichen.

Der Kastanienblütenhonig kombiniert sich gut mit Pecorino-Käse und Birnen oder mit Stracchino, Ricotta oder Gorgonzola.

Der Honig hat eine flüssige Konsistenz aufgrund des Fructose-Reichtums.

Kastanienhonig ist eine ausgezeichnete Quelle für Proteine, Vitamin B und C und Mineralien wie Mangan, Kalium, Calcium und Eisen. Er ist entzündungshemmend und hat antibakterielle Eigenschaften.

Dank seiner aufweichenden und filmbildenden Fähigkeiten kann man den Kastanienhonig bei der Behandlung von Atemwegsinfektionen, anhaltenden Husten und Halsschmerzen sowie für Verdauungsprobleme verwenden.

HEILKRÄUTERHONIG

Man erzählt, dass das Heilkraut aus Asien kommt und sich dank des warmen und gemäßigten Klimas in Italien verwurzelt hat. Früher wurde das Heilkraut zur Fütterung von Vieh genutzt, aber aus dem ist ein bernsteinfarbiger Honig hergestellt.

Der Heilkräuterhonig ist bernsteinfarben und leicht blumig im Aroma, mit einigen Noten von Heu. Er hat einen milden, neutralen Geschmack und er hinterlässt ein leises, würziges Gefühl im Hals. Dieser Honig hat entzündungshemmende und belebende Eigenschaften, deswegen ist er sehr geeignet für alle, die Sport lieben.

MILLEFIORI HONIG / BLÜTEN-HONIG

Wie der Name schon sagt, der Honig ist aus dem Nektar vieler verschiedener Blüten gewonnen,das heißt, er wird von mehreren Blumenarten produziert.

Wegen seiner aufputschenden und regulierenden Eigenschaften ist er ideal für diejenigen, die ihren Körper reinigen und mit Energie versorgen wollen. Er ist ein wertvoller Honig, weil er die Eigenschaften von verschiedene Pflanzen kombiniert und sein Duft ist immer anders, je nachdem wo die Blüten wachsen.

 

Unsere Honig “Evo del Borgo” ist klar und transparent, mild und süß – auch im Duft.

Da der Blütenhonig aus vielen verschiedenen Blüten gewonnen ist, enthält er die Eigenschaften und Leistungen von allen Blüten und viele Mineralien und Antioxidantien.

Es ist ein großer Verbündeter um die körperliche Energie zu steigern und das macht ihn ideal gegen Müdigkeit, Stress und für die Genesung.

Er ist auch ein wirksamer Hilfsstoff in der Behandlung von grippeähnlichen Symptomen: er hilft, Husten zu beruhigen und er ist ein natürliches Antibakterium.

Der Blütenhonig regt den Darm und Verdauungsapparat an, er ist besonders anerkannt dafür, die Leber zu reinigen und die Durchblutung zu verbessern.

Er ist fructosereich und deswegen ein ausgezeichneter Zuckerersatz.

HONIG & GETROCKNETE FRÜCHTE

Das Bild, was materialisiert wird, wenn wir an Honig denken, ist präzise und klar: eine goldgelbe cremige und dichte Substanz, die sich jeder Oberfläche anpasst und einen Löffel, einen Keks, eine Scheibe Brot oder ein Käseraspel umarmt.

Denken wir an die klassische Kombination “hart aber weichherzig” – so wie die gefüllte Praline – so ist es bei Honig die Verbindung aus Akazienhonig und getrockteten Früchten. Deswegen dachten wir uns, etwas zu produzieren, was die flüssig-cremige Dichte von Honig und die Härte getrockneter Früchte kombiniert.

Honig und getrocknete Früchte machen eine perfekte Hochzeit. In demselben Löffel können wir die Süße des Honigs und die Haselnüsse, Walnüsse und Mandeln im Mund genießen. Es ist auch die Einfachheit und Feinheit, die das Frühstück bereichern, oder zum Beispiel eine köstliche und vollmundige Nachspeise, einen süßen und herzhaften Aperitif durch die Kombination von Honig und getrockneten Früchten auf einer Käseplatte. Getrocknete Früchte helfen dabei, Cholesterin zu reduzieren, das Herz zu schützen, die Blutzuckerspitzen nach dem Essen zu verringern. Außerdem sind sie reich an Folsäure.