FRUCHTVERBINDUNGEN

Die Hügel und Obstbäume sind eine perfekte Kombination: Der richtige Lebensraum, die richtige Temperatur und mit etwas Geduld und zur richtigen Jahreszeit können Sie bei einem Spaziergang durch die Euganeischen Hügel die Farben und die Düfte von Obstbäumen, die Aprikosen, Pfirsichen und Pflaumen verleihen.
Nicht zu vergessen die Erdbeeren, die in den Hügeln rot und lecker reifen.
Diese Früchte begleiteten die Nachmittage unserer Kindheit und endlich haben wir das richtige Rezept gefunden, um Ihnen den wahren Geschmack, das wahre Aroma der Frucht, ohne Veränderungen durch Süß- oder Farbstoffe schmecken zu lassen: das Fruchtfleisch (wir bieten die Wahl zwischen Aprikose , Pfirsich, Pflaume und Erdbeere), konzentrierter Apfelsaft, Pektin und Zitronensäure. Nichts mehr.
Wir glauben, dass unsere Kompotte die Früchte im Glas sind, die einfach zum Streichen bereit sind.

Wir haben uns entschieden, dem Kunden Fruchtkompotte anzubieten, gerade weil der Unterschied zu Konfitüren im Verhältnis von Zucker- und Fruchtmengen liegt. In Konfitüren ist der Zuckerwert relativ hoch im Vergleich zum enthaltenen Fruchtanteil. Bei den Kompotten hingegen dominiert die Frucht und das Produkt ist noch echter und auch für diejenigen geeignet, die sich eine zuckerreiche Ernährung nicht leisten können.
Unsere Kompotte verströmen daher den Geschmack der Frucht: Die Frucht ist so lecker und von Natur aus süß, ebenso das Kompott und praktisch frei von Zuckern – wenn nicht von denen, die in der Frucht, aus der sie bestehen, physiologisch vorhanden sind ( Kompott ) – kann zu verschiedenen Gelegenheiten genossen werden: zum Frühstück, zum schnellen und leckeren Snack oder um bunte Kuchen zu bereichern.

Die Kompotte sehen aus wie eine vollmundige Fruchtcreme, lassen sich aber leicht verteilen und das ist durch den Prozess gegeben, mit dem Sie sie herstellen: Die Frucht ist vollständig gemischt und homogen, ohne Klumpen oder Reststücke.
Wir betrachten unsere Kompotte als eine Art Fruchtcreme und testen unsere Verkoster gerne, wenn sie uns sagen, dass sie „ Marmelade “ schätzen, denn nicht alle „ Marmeladen” komm mit der Frucht raus, oft… nur mit Zucker.